Samstag, 1. Dezember 2012

ADVENT


Die ersten 3 Schneeflöckchen, verteilt auf 4 Reihen, sind heute Morgen, passend zum Dezember, hier eingetroffen. Leider sind sie nicht liegengeblieben, aber da kann ja noch was kommen.

Ich habe heute Morgen unsere Poststelle belagert, denn ich hatte so 15 Päckchen und Umschläge wegzuschicken. Die Leute in der Schlange hinter mir waren weniger begeistert, ich war froh, den Hauptteil meiner diesjährigen Post erledigt zu haben.
So sah der Korb aus, mit dem ich eine halbe Stunde den Postverkehr in unserem Örtchen aufgehalten habe:


Meiner Tochter, die zwar nicht mehr auf dieser Welt weilt, aber immer bei uns ist, habe ich gestern einen wunderschönen Adventsstrauß hingestellt, in Gold, Rot und Grün, so wie sie es immer geliebt hat:


Einer meiner ehemaligen Schüler, der wohl gestern in der Stadt zu Weihnachtseinkäufen mit seiner Mutter war, hatte dabei sogar an mich gedacht. Als es abends um 20 Uhr klingelte, war ich erst erstaunt, dann aber sehr erfreut, denn er hatte beim Einkaufen ein Eulenlesezeichen entdeckt, es von seinem Taschengeld gekauft, und wollte es mir unbedingt noch gestern vorbeibringen. Ist das nicht süß?

 

 Schon Mitte der Woche kam ein Päckchen vom Weihnachtskissenwichteln bei der Handarbeitsfrau an. Zuerst mochte ich es nicht aufmachen, denn manchmal sind Eröffnungstermine gewünscht, aber Angela, die Absenderin des Päckchens erlaubte mir, es nun zu öffnen. Schaut mal, was drin war:


Sie hat ein Kissen in Nikokopfform und einen Ring mit einem Stern gehäkelt. Eine wunderschön gestaltete Karte und eine Riesenmetallschneeflocke waren auch noch drin.
Liebe Angela, hab ganz herzlichen Dank für diesen tollen Wichtel......wunderschön!

Die größte Überraschung aber kam heute am Spätvormittag hier an. Bei Christine ( http://nadeltrine.blogspot.de) hatte ich vor einiger Zeit eine absolut niedliche Nikolauseule entdeckt und wollte sie gern haben. Christine bot mir an, für ein selbstgemachtes Biscornue könnte ich sie bekommen. Also machte ich mich an die Arbeit und habe ihr heute Morgen das gewünschte Biscornue geschickt. Was sie mir allerdings sendete, übertraf meine Erwartungen. Sie hatte mir nicht nur die goldige Eule eingepackt, nein, ein Anti-Stress-Block mit Stift, Süßigkeiten und eine Karte waren auch noch drin:


 Hier die Eule nochmal in groß:


 Liebe Christine, da ist dir eine Superüberraschung gelungen, mit der ich sowahr nicht gerechnet hatte. Ich schreib gleich noch eine E-Mail.
Gang ganz lieben Dank für dein Päckchen.....ich freu mich riesig!

Für das Versenden der Preise meiner Miniverlosung hatte ich gestern dann endlich alle Adressen beisammen und konnte heute Morgen die Umschläge abschicken. Einige sind sicherlich schon drauf gekommen, was die Preise waren, denn ich hatte ja in der letzten Zeit fast ununterbrochen daran gestickt. 
Für alle anderen, die neugierig geworden sind, zeige ich euch die gewonnenen Teile:
 

Wie ich schon erwähnte, sind es nur Kleinigekeiten, aber ich hoffe, die Betreffenden freuen sich trotzdem darüber.

Ich hab mal eine Aufstellung in Form einer Collage der diesjährigen Weihnachtsfreebies von mir gemacht, Stand Ende November:


Mit dem heutigen Tag gehts mit den Dezember-Freebies weiter, als erstes ein lustiges Tannenbaumquartett:





Ich wünsche euch allen einen ruhigen, besinnlichen, aber auch frohen 1. Advent !
 
 Viele Grüße


Kommentare:

Lila hat gesagt…

Yes, I noticed, people in the post office don't like a happy person mailing gifts...

Thank you for the sweet trees :)

Happy Advent.

Karin aus Ö hat gesagt…

liebe reneate!
die tannenbäumchen sind total niedlich! dankeschön
ich wünsch dir einen schönen 1. advent
lg karin aus ö

Anonym hat gesagt…

Ooooch, Renate - da bin ich ja ganz glückselig, dass ich noch in deiner Auslosung drinne war und sowas Schnuckeliges wie 2 deiner Passepartout-Stickereien bald mein Eigen nennen kann.
Ich finde die obersüß und du hast dir so viel Mühe damit gemacht, warum sagst du nur immer, das seien nur "Kleinigkeiten"....ich hab letztes Jahr auch welche gestickt und fand, sie sind durchaus als "Arbeit" zu bezeichnen, auch wenn's Spaß macht.
Ich freu mich auf die morgige oder übermorgige Post, E-C-H-T!!!!!

dankende Winkegrüße
Evchen