Mittwoch, 29. Februar 2012

Kann mich vielleicht.....


....mal jemand bedauern.
Ich hab momentan so viel zu tun, ich weiß gar nicht, wo mir der Kopf steht. 2 Nachmittage zur Fortbildung unterwegs, bis in den Abend hinein, Auswertung von Schülerumfragen, Elterngespräche wegen nichts und wieder nichts, dafür aber lange und ausdauernd. 2 defekte Geräte, die ich eigentlich täglich brauche. Unerwarteter Besuch von nicht so angenehmen Leuten, den ich nicht unbedingt brauchte...und das in meiner sowieso schon knapp bemessenen Freizeit.
ES REICHT!

Zum Sticken komm ich grad kaum, ich hab am späten Sonntag Abend noch ein Osterwichtelchen fertig bekommen und ein zweites angefangen. Die Muster sind von Rosemarie aus dem Kreuzstichclub.


Carmen hat mir ein Bild vom Frühlingszaun geschickt.
Danke, Carmen!


Und das Bild von Lieselottes entzückendem Kissen hab ich mir einfach mal gemopst


Zur Wochenmitte noch schnell ein Osterfreebie, dann geht´s weiter mit der Arbeit:



Viel Grüße




Dienstag, 21. Februar 2012

Alaaf und Helau


Bevor die närrischen Tage zu Ende sind, will ich euch mal kurz zeigen, wie wir Norddeutschen Fasching feiern. Am Rosenmontag ging es in der Schule rund. Ich war verkleidet als Gartenzwerg.....bei stolzen 1.59m Körperhöhe....ohne Schuhe wohlgemerkt....war diese Verkleidung sehr passig. Dank einer mit Draht versehenen ca. 1m hohen roten Zwergenmütze erreichte ich ungeahnte Größe. Leider, oder vielmehr Gott sei Dank, existiert kein Bild davon.
Dafür hier eins von meiner Klasse:


Es wurde gespielt, getobt, sich der Bauch vollgeschlagen....wir hatten viel Spaß.



Sticktechnisch hab ich am Wochenende an meiner Winterstraße ein bisschen weiter gemacht:


Dank Juttas Hilfe werde ich am nächsten Wochenende nun endlich mit meinem Weihnachtsbild anfangen können.

Für Ostern habe ich noch ein Hasenbildchen für euch:



Allen Karnevalverrückten, die eine anstrengende Zeit hinter sich haben, wünsche ich gute Erholung vom Feiern und ein schnelles Reinfinden in den Alltag!

Viele Grüße



Samstag, 18. Februar 2012

Eine arbeitsreiche Woche....


....hab ich hinter mir, mit einer kulinarisch köstlich gestalteten Geburtstagsfeier eines Verwandten am gestrigen Abend. Folglich war ich erst sehr spät zu Hause und im Bett, was mich aber nicht davon abhielt, heute Morgen völlig euphorisch meine neue Stickpackung zu öffnen um endlich anzufangen mit dem tollen Weihnachtsbild. Die Ernüchterung folgte auf den Fuß, denn gleich nach dem Auspacken entdeckte ich, dass Entscheidendes fehlte, nämlich die Farbnummerzuordnung der vielen Fäden.
Leere Kästchen und ich hatte Ahnung, zu welchem Symbol welche Farbe gehörte:


Bei der Anzahl der Fäden (siehe Foto) ein aussichtsloses Unterfangen:


Was also tun? Es gibt ja GsD in den von mir besuchten Foren viele hilfreiche Geister, die vielleicht eine Lösung parat hatten. Also schnell gepostet und abgewartet.
Neben vielen Tipps und Anregungen, die zwar nicht wirklich weiter halfen, aber eventuell nicht beachtete Möglichkeiten beinhalteten, rief mich letztendlich Jutta ( www.stickparadies-bauer.de ) an, bei der ich die Stickpackung auch gekauft hatte.
Sie wird bei der Firma mal nachfragen, was die sich bei diesem Fadengewusel ohne Nummernangabe eigentlich gedacht haben. Außerdem hab ich mir bei ihr eine DMC-Farbkarte bestellt für den Fall, dass mir so etwas nochmal passiert. Dann bin ich hoffentlich für weitere Fälle dieser Art gewappnet.

Tja, so musste ich meinen freien Samstag mit anderem füllen und habe auf die Schnelle zwei kleine Osterfreebies gestickt:



Aber es gibt auch Erfreuliches zu berichten. Die liebe Heide, mit der ich ebenfals telefoniert habe, hat mal wieder ihre Turbonadel geschwungen und etliche meiner Freebies gestickt und allerliebst endverarbeitet:




Ach Heide, es ist der Wahnsinn, wie du das alles schaffst!

Auch Martine hat mir ein fertig gestelltes Freebie-Foto geschickt:


Merci beaucoup, Martine!

Wie ich vermute, sind alle schon ganz wild auf den Frühling und die damit  verbundenen Frühlings- bzw. Osterfreebies.
Hier kommt wieder eins!



Viel Spaß damit und ein schönes Wochenende!

Viele Grüße



Freitag, 10. Februar 2012

Nur mal melden.....


....will ich mich, denn ich bin mal wieder total im Stress. Diese Woche kam nun endlich mein heiß ersehntes Weihnachtsbild an. Liebe Jutta, danke nochmal für das schnelle Besorgen.


Stoff und Garn:



Ich befürchte, es wird Jahre dauern bis es fertig ist, aber egal....ich finde es einfach superschön.
Da sich momentan arbeitsmäßig bei mir eine Menge anhäuft, komme ich dieses Wochenende noch nicht dazu anzufangen, aber vielleicht schaffe ich es im Laufe der nächsten Woche.

Zum Wochenende noch ein Osterfreebie:



Ein schönes Wochenende euch allen!
Viele Grüße





Sonntag, 5. Februar 2012

Es ist warm geworden.... ;o)


Wir haben nur noch mickrige -9°. Noch mindestens eine Woche Kälte...hab ich gehört. Wir werden sehen.
Mich bekommt man ja bei diesen Temperaturen nur in Notfällen (Schule und so) aus dem Haus. Ich bin eine sogenannte Frostbeule, wobei ich anmerken könnte, dass mir heiße Sommer auch nicht gefallen. Ich bin mehr der Mensch für gesittete mittlere Temperaturen. Man wird erleben, was das Jahr noch so an Wetterkapriolen für uns bereit hält.

Conny ( http://.kleene-brombeere.blogspot.com ) hat mir ein Bild geschickt von einer von mir entworfenen Eule. Allerdings hat sie sich das Drumherum selbst ausgedacht.
Tolle Idee!


Ich bin ja immer noch in freudiger Erwartung meines Weihnachtsbildes. Bis zum Eintreffen kann ich also diverse andere Stickarbeiten erledigen. Beim Suchen und Sortieren ist mir folgende Vorlage in die Hände gefallen, die ich bestimmt schon 2-3 Jahre besitze. Sie ist aus einer Serie von 4 Bildern und heißt "Winter in the Village" von Stoney Creek. Das Garn dazu hatte ich mir im letzten Jahr schon bei "Rosace" bestellt, 63 Farben, schon auf Kärtchen gewickelt, was ich sonst nie mache. Tja, und gestern habe ich einfach mal angefangen. Ich sticke auf 13fädigem Leinen.

Hier das Muster:


So viel Garn werde ich brauchen:


Und hier mein bescheidener Anfang:


Wenn ich Glück habe, schaffe ich es bis zum nächsten Winter.

Füe alle, die wie ich verschneite Häuschen lieben, gibt es heute eins als Sonntagsfreebie:



Hab ich euch schon erzählt, dass sich bei diesem Wetter mein lädiertes Knie ständig bemerkbar macht? Das gehört zwar eigentlich nicht auf diese Blogseite, aber vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, was ich mit meine Knie (gerissener Meniskus) bei dieser Kälte machen kann, damit es nicht so weh tut. Es wird bei diesen Temperaturen echt unangenehm.

Euch trotzdem einen tollen Sonntag!

Viele Grüße




Freitag, 3. Februar 2012

Saukalt......


ist es....wir hatten vorletzte Nacht eine Rekordtemperatur - für unsere Region zumindest - von  -16,5°.
Ergo....mein Auto sagte nichts mehr, da er auf der Straße steht und der Eiseskälte mit gemeinem Ostwind ausgesetzt war. Gott sei Dank hat mein Mann auch eins und konnte mich zur Schule fahren und wieder abholen. Nachmittags haben wir dann mit Hilfe eines Überspielkabels den Wagen wieder in Gang gesetzt und ich bin dann 50 km durch unsere ländliche Gegend gedüst, um die Batterie wieder aufzuladen. Es hat wirklich etwas genützt, denn heute Morgen sprang mein Autochen ohne Probleme an....und das bei - 13°.

Um meinen Frust etwas zu besänftigen, habe ich mir gleich danach einen Tulpenstrauß gekauft und erfreue mich daran.


Meine Schlittenfahrer sind auch fertig und ein Osterwichtelchen, das ich euch noch nicht zeigen kann:


die schon öfter einen netten Kommentar bei mir hinterlassen hat, entdeckte ich absolut niedliche Blumenkissen, als Nadelkissen zu benutzen, die man in ihrem DaWanda-Shop sogar mit Namen versehen kaufen kann. Na, da kann Frau doch nicht dran vorbeigehen. Als Zugabe hat sie mir noch eine entzückende Stoffeule mit eingepackt:


Hier die Eule nochmal größer:


Christine nimmt gern noch Bestellungen entgegen. Schaut doch mal in ihren Shop....sie hat auch noch andere nette Kleinigkeiten.
http://de.dawanda.com/shop/nadeltrine

Miek hat mir nun ein Foto vom Weihnachtssal geschickt. Sie hat ihn ganz nach ihren Bedürfnissen verändert und auch ganz andere Farben gewählt. Da kann man mal sehen, was man aus einem Muster alles machen kann:

Danke, Miek!

Ein kleines Winterfreebie hab ich noch für euch:



Einen schönen "warmen" Abend wünsche ich euch!

Viele Grüße