Dienstag, 27. März 2012

Es wichtelt...


Warum nennt man das eigentlich Ferien, wenn man in dieser Zeit alles das tun muss, was man sonst nicht schafft?
Gestern waren wir den ganzen Tag unterwegs, um allerlei für den Garten zu besorgen. Ihr wisst ja, wie das im Frühling so ist, wenn man kurz vor Ostern noch alles schön und ansehnlich gestalten will.
Und genau zu dieser Zeit kam die Post.....
GsD haben wir nette Nachbarn, die ankommende Päckchen annehmen, diese aber erst am nächsten Tag, nämlich heute, zu uns bringen.
Dafür bekam ich dann aber gleich 3.....welch eine Freude!

Das erste war von Lucie, der ich im Stickcafé zugelost worden bin. Sie überraschte mich einer überdimensionalen Karte, auf deren Vorderseite ein wunderschönes Osterhuhn gestickt war. Das war aber noch nicht alles....an dem Hühnchen hingen zwei goldige Anhänger, ebenfalls handgestickt.
So sah das aus:


Hier nochmal das Hühnchen etwas größer:



Der erste Anhänger war eine süße Eule, mit gezwirbelter Märchenwolle als Beinchen und als Schwänzchen:


Der zweite Anhänger war ein absolut niedlicher Scherenfinder in Tetraform, sogar mit Perlchen bestickt:


Liebe Lucie, ganz lieben Dank für die wunderschönen Wichtel!

Päckchen Nummer 2, völlig unerwartet, kam von der lieben Barbara, die mich schonmal überrascht hatte. Sie hat aus einem meiner Designs ein Osterei mit Multicolorgarn gestickt, um es in einem kleinen Glasrahmen zauberhaft zur Geltung zu bringen:



Auch dir, liebe Barbara, ganz lieben Dank dafür....dir ist wieder mal eine richtige Überraschung gelungen!

Das dritte Päckchen war eine ebenso große Überraschung von meiner Schulfreundin Ingrid aus Wuppertal. Ich habe ja schonmal erzählt, dass sie eine leidenschaftliche Patchworkerin ist. Schaut mal, was sie für mich gezaubert hat:




Dieser wunderschöne Behälter, so etwas in der Art kannte ich noch gar nicht, war zudem noch mit leckeren Osternaschereien gefüllt.

Als ich das Päckchen geöffnet und den Inhalt bestaunt hatte, musste ich erstmal ein paar Minuten überlegen, wie man so etwas Tolles herstellt. Noch weiß ich es nicht genau, aber da komme ich noch dahinter.

Liebe Ingrid, du hast mir eine Riesenfreude mit dem Teil gemacht.
Tausend Dank dafür!

Solche Tage, an denen man 3 Päckchen bekommt, sollte es ruhig öfter geben....ich könnte mich daran gewöhnen.... ;o)

Ich selbst habe das zweite Teilchen für Ostern fertig gestickt, muss es nur noch endverarbeiten.


Ein frühlingshaftes Freebie gibt´s heute auch noch:



Viele Grüße






Mittwoch, 21. März 2012

Etwas Gesticktes....


....kann ich euch heute nicht zeigen, aber ich habe mir ein paar frühlingshafte Stöffchen gegönnt. Darauf dürft ihr mal einen Blick werfen:



Dieses Stoffpaket war für mich als Eulenliebhaberin natürlich ein Muss:


Der Frühling ist da und für alle, die noch etwas Frühlingshaftes zum Sticken suchen, habe ich diesen kleinen Frühlingskranz entworfen:



Viel Spaß damit!

Viele Grüße




Sonntag, 18. März 2012

Die ersten Gartenarbeiten....


....sind erledigt. Das bot sich bei dem Wetter ja auch an, fast 20° hatten wir. Ihr kennt das sicher auch....der Rasen musste vertikutiert , Gestrüpp entfernt und alles ein bisschen frühlingsmäßig verschönert werden.
Nun kann Ostern kommen.

Zum Sticken bin ich kaum gekommen. Ich habe lediglich noch ein kleines Ostermotiv angefangen, ein zweites wird folgen.


Gestern schickte Heide mir ein Bild von meinem Hasenkopfdesign. Es ist phantastisch, wie sie das immer so hübsch dekorativ in Szene setzt:


Der erste Osterwichtel ist gestern Nachmittag bei mir eingetroffen. Sandra aus dem Kreuzstichclub hat ein entzückendes Hasenkissen gestickt. Eine hübsche Osterkarte und viele Süßigkeiten waren auch noch dabei. Leider konnte ich die heute nicht mehr fotografieren......hmmmmm....es gibt sie nicht mehr.....höchstens als Speckröllchen an meiner Figur.


Als Sonntagsfreebie heute mal eine Hasenreihe.
Viel Spaß damit!



Viele Grüße





Sonntag, 11. März 2012

Bevor ich mich auf den Weg mache.....


.....zu unserer Familienfeier, noch schnell ein Post.

Danke für die Antworten zu meinen Fragen. Es ist schon interessant zu erfahren, was ihr so mit euren Stickereien macht. Viele, habe ich festgestellt, machen es ähnlich wie ich, einiges für zu Hause, eine Menge  wird verschenkt und der Rest wandert in die Aufbewahrungskiste.

Dieses Stoffküken habe ich gestern Abend noch schnell gezaubert. Entstanden aus einer Pappeiform, mit Vlies und Stoff bezogen, mit Filzapplikationen und Wackelaugen vervollständigt, fehlt jetzt nur noch der Aufhänger.


Auch meine Wichtel, die nächste Woche verschickt werden müssen, habe ich fertig:



Die Rückseiten der kleinen Kissen habe ich mit einem frühlingshaften Blümchenstoff gestaltet:


Ich hoffe, die Beschenkten werden sich freuen.

Dieses Keramikei habe ich geschenkt bekommen. Ich finde es wunderschön:


Und zum Sonntag noch ein österliches Freebie, Herr Hahn in Osterlaune:



Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!

Viele Grüße





Freitag, 9. März 2012

Hab ich schonmal erzählt....

....dass ich Mitglied einer Volkstanzgruppe bin? Immer, wenn ein runder Geburtstag innerhalb der Gruppe gefeiert wird, treten wir natürlich auf, mit Volkstänzen und etwas Lustigem, dieses Mal ein Kuhtanz mit einem Stier. Es kam hervorragend an. Hier ein paar Ausschnitte:





Natürlich bin ich nicht auf den Fotos, ich hab ja fotografiert.

Nach der letzten Arbeitswoche ist jetzt Feierwoche angesagt. Die erste Feier war am Dienstag mit hervorragendem Essen, Tanz und viel Spaß, gestern fand eine mehr kleinere Geburtstagsfeier mit viel Gequatsche statt und am Sonntag endet die Woche dann mit einer Familienfeier. So kann man es aushalten.

Als ich mir in der letzten Zeit mal so in den Foren, in denen ich angemeldet bin, viele Beiträge durchlas, fiel mir auf, dass sehr viele Stickerinnen praktisch ihre ganze Wohnung mit ihren Werken schmücken.
Macht ihr das auch so?
Ich gehöre ja dann doch mehr zu denen, die 1. gar nicht so viel für sich selbst sticken und 2. kaum eigene Stickwerke im Haus aufhängen oder hinstellen. Ich glaube, das wär mir zu viel des Guten. Bei mir ist der Weg das Ziel. Ich sticke gern, aber nicht übertrieben viel, es muss auch nicht täglich sein. Mich würde mal interessieren, welchen Standpunkt ihr so vertretet. Seid ihr stickverrückt oder hält es sich in Grenzen? Dekoriert ihr eure Wohnungen mit dem Gestickten oder verschwindet vieles, wie bei mir, in einer Kiste?
Ein sehr aufschlussreiches Thema, wie ich finde.

Früh genug vor Ostern noch schnell ein Kükenfreebie für euch:



Ein schönes Wochenende!

Viele Grüße




Samstag, 3. März 2012

Ist schon Frühling?


Bei uns sieht es heute fast so aus. Blauer Himmel, Sonne, noch etwas kühl, aber immerhin.....

Guckt mal, was heute Morgen auf meinem Frühstücksplatz stand:


So mag ich das....gedeckter Tisch, Blümchen, keine Schule......besser geht´s kaum.

Mir ist eingefallen, dass ich euch noch gar kein Bild von meiner Nähkiste gezeigt habe. Mit Patchworkstoff bezogen, oben ein Fach mit Klappdeckel, darunter eine Schublade, so lassen sich die ganzen Kleinteile gut unterbringen.



Gestickt habe ich nichts...keine Zeit eben, aber an dieser Stelle ein dickes Dankeschön für eure Trostkommentare. Es war wirklich eine Mistarbeitswoche.

 Trotzdem habe ich noch ein österliches Freebie für euch:



Ein schönes Wochenende allen!

Viele Grüße