Meine Freebies

Meine selbst erstellten Stickvorlagen stelle ich euch gerne zur privaten Nutzung zur Verfügung. Bitte das Copyright beachten!

Ohne mein ausdrückliches Einverständnis dürfen die Vorlagen nicht vervielfältigt, digitalisiert, weitergereicht oder an anderer Stelle zum Download angeboten werden.

Montag, 4. Januar 2010

Häuserherz



Heute habe ich mal meine ganzen Vorlagen durchforstet, was ich wohl als Nächstes sticken werde. Und dabei ist mir das Häuserherz von Susanne Schmidt in die Finger gekommen. Eine wunderbare Gelegenheit, um Reste aufzubrauchen, war mein erster Gedanke. Nun bin ich am Zweifeln....sollte ich es vielleicht doch lieber Ton-in-Ton sticken? Wie ich in meinem Profil schon schrieb, ich tu mich extrem schwer mit Entscheidungen. Was würdet ihr mir raten? Ganz bunt, quasi als Resteverwertung.....oder doch in eventuell Brauntönen? Ich bin für jede Entscheidungshilfe dankbar. Stoff müsste ich noch haben....wenn ich mich bloß nicht immer entscheiden müsste mit den Farben......



Mal sehen, wie ich morgen darüber denke!




Kommentare:

Nadine hat gesagt…

Huhu Renate,

ich persönlich würde die Resteverwertung vorziehen, denn viele Farben bestehen bei mir auch nur noch aus Resten und werden ewig nicht gebraucht. Also ran an die Farben!!!!!

Drück Dir die Daumen dass die Entscheidung nicht allzu schwer wird.

LG Nadine

Hilda hat gesagt…

Hallo Nate,
das ist ja mal wieder eine ausgsprochen entzückende Vorlage!

Knallig bunt würde ich das nicht sticken, aber ein bisschen mehr Farben könnten die Häuserfassaden sicher vertragen! Allerdings die Dächer würde ich wie in der Vorlage nur in Rottönen sticken - das betont dann das "Herz"liche!

Viel Spaß beim Sticken!

Liebe Grüße
Hilda

Heide hat gesagt…

Die Vorlage ist ja süß.
Die Dächer auf jedem Fall in Rottönen und die Häuschen bunt, aber nicht knallig.
Viel Freude beim Sticken
LG Heide

Stickhummel hat gesagt…

Hallo Renate,also ich denke das Ton in Ton besser ausschaut,alle Häuser in bunt zu sticken wäre sehr unruhig.

GLG Sabine