.

.

Meine Freebies

Meine selbst erstellten Stickvorlagen stelle ich euch gerne zur privaten Nutzung zur Verfügung. Bitte das Copyright beachten!

Ohne mein ausdrückliches Einverständnis dürfen die Vorlagen nicht vervielfältigt, digitalisiert, weitergereicht oder an anderer Stelle zum Download angeboten werden.

.

.

Montag, 18. April 2011

Was für ein herrlicher Sonnentag!


Und das Schönste daran ist, dass ich machen kann, was ich will......dachte ich zumindest.

Allerdings habe ich heute Morgen erstmal einen Schreck bekommen, den genau vor unserer Haustür hielt ein Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene. Neugierig wie ich bin, musste ich natürlich vom Fenster aus beobachten und sah einige merkwürdige Dinge. Ein normaler PKW hielt dahinter, Kinder und ein Mann stiegen aus und bauten Stative, Filmkameras und Fotoapparate auf. Als ein Kind sich dann noch auf die Straße legte, genau vor unserer Garageneinfahrt, wollte ich es dann doch genauer wissen und bin nach draußen, um mal nachzufragen. Das Ergebnis war weniger spektakulär: Es wurde ein Kinderlehrfilm über die Arbeiten eines Rettungssanitäters gedreht. Unsere Siedlung wurde mehr oder weniger zufällig ausgewählt, weil hier wenig Verkehr ist und die Dreharbeiten störungsfrei ablaufen konnten. Nachdem nach ca. 2 Stunden alle Beteiligten den Ort des Geschehens verlassen hatten, wurde es erst richtig lustig für mich, denn da klingelte plötzlich alle 5 Minuten unser Telefon. Sämtliche Bewohner der Siedlung erkundigten sich nach dem Sinn der Aktion. Ich habe mich letztendlich gar nicht mehr mit Namen gemeldet, sondern gleich ins Telefon meine Erklärung abgegeben. Auch so kann man, wie ihr seht, seinen ersten Ferienvormittag füllen.

Gestern Abend bin ich aber doch handarbeitstechnisch etwas aktiv gewesen. In der Schule im Handarbeitsunterricht fertigen wir gerade geknüpfte Freundschaftbänder an. Die einfachen mit den Schrägstreifen haben wir erfolgreich hergestellt, nach den Ferien sollen nun aber kompliziertere Muster an die Reihe kommen. Also muss man als Lehrer ausprobieren. Hier seht ihr das erste Ergebnis, ein Herzchenband:




Es ist ziemlich einfach zu knüpfen, weil keine Wendeknoten vorkommen. Demnächst wird es noch schwieriger.

Vor einigen Minuten hat mir Lieselotte ein Bild von einem meiner Freebies geschickt, dem Vogelhäuschen. Sie hat, eine Spezialität von ihr, daraus ein Säckchen für ihren Sohn genäht....superschön, frühlingshaft und perfekt ausgeführt. Liebe Lieselotte, danke für das Sticken und das Foto.


Kurz vor Ostern noch ein kleines Osterfreebie, ein Küken:




Einen schönen Wochenanfang euch allen!


Kommentare:

Christine hat gesagt…

Liebe Renate,

auch ich kann gleich das Büro verlassen und habe dann erst mal ein bisschen Ferien. zumindest bis nächste Woche Dienstag. Das Wetter ist ja nun wirklich herrlich und ich werde mich gleich mit einer Handarbeit in den Garten verkrümeln und bei einer Tasse Kaffee die Seele baumeln lassen.

Die Freundschaftsbänder mit Herzchen sind übrigens sehr schön, schade, das kann ich leider noch nicht.

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Renate,
das Freundschaftsbändchen mit den Herzen ist aber süß. Da werden sich die Mädels aber bestimmt riesig freuen, wenn sie das selbst machen können.
Eine schöne Woche noch
und liebe Grüße Ingeburg