Meine Freebies

Meine selbst erstellten Stickvorlagen stelle ich euch gerne zur privaten Nutzung zur Verfügung. Bitte das Copyright beachten!

Ohne mein ausdrückliches Einverständnis dürfen die Vorlagen nicht vervielfältigt, digitalisiert, weitergereicht oder an anderer Stelle zum Download angeboten werden.

Dienstag, 27. März 2012

Es wichtelt...


Warum nennt man das eigentlich Ferien, wenn man in dieser Zeit alles das tun muss, was man sonst nicht schafft?
Gestern waren wir den ganzen Tag unterwegs, um allerlei für den Garten zu besorgen. Ihr wisst ja, wie das im Frühling so ist, wenn man kurz vor Ostern noch alles schön und ansehnlich gestalten will.
Und genau zu dieser Zeit kam die Post.....
GsD haben wir nette Nachbarn, die ankommende Päckchen annehmen, diese aber erst am nächsten Tag, nämlich heute, zu uns bringen.
Dafür bekam ich dann aber gleich 3.....welch eine Freude!

Das erste war von Lucie, der ich im Stickcafé zugelost worden bin. Sie überraschte mich einer überdimensionalen Karte, auf deren Vorderseite ein wunderschönes Osterhuhn gestickt war. Das war aber noch nicht alles....an dem Hühnchen hingen zwei goldige Anhänger, ebenfalls handgestickt.
So sah das aus:


Hier nochmal das Hühnchen etwas größer:



Der erste Anhänger war eine süße Eule, mit gezwirbelter Märchenwolle als Beinchen und als Schwänzchen:


Der zweite Anhänger war ein absolut niedlicher Scherenfinder in Tetraform, sogar mit Perlchen bestickt:


Liebe Lucie, ganz lieben Dank für die wunderschönen Wichtel!

Päckchen Nummer 2, völlig unerwartet, kam von der lieben Barbara, die mich schonmal überrascht hatte. Sie hat aus einem meiner Designs ein Osterei mit Multicolorgarn gestickt, um es in einem kleinen Glasrahmen zauberhaft zur Geltung zu bringen:



Auch dir, liebe Barbara, ganz lieben Dank dafür....dir ist wieder mal eine richtige Überraschung gelungen!

Das dritte Päckchen war eine ebenso große Überraschung von meiner Schulfreundin Ingrid aus Wuppertal. Ich habe ja schonmal erzählt, dass sie eine leidenschaftliche Patchworkerin ist. Schaut mal, was sie für mich gezaubert hat:




Dieser wunderschöne Behälter, so etwas in der Art kannte ich noch gar nicht, war zudem noch mit leckeren Osternaschereien gefüllt.

Als ich das Päckchen geöffnet und den Inhalt bestaunt hatte, musste ich erstmal ein paar Minuten überlegen, wie man so etwas Tolles herstellt. Noch weiß ich es nicht genau, aber da komme ich noch dahinter.

Liebe Ingrid, du hast mir eine Riesenfreude mit dem Teil gemacht.
Tausend Dank dafür!

Solche Tage, an denen man 3 Päckchen bekommt, sollte es ruhig öfter geben....ich könnte mich daran gewöhnen.... ;o)

Ich selbst habe das zweite Teilchen für Ostern fertig gestickt, muss es nur noch endverarbeiten.


Ein frühlingshaftes Freebie gibt´s heute auch noch:



Viele Grüße






Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Renate,

tolle Sachen hast du bekommen.
Super! Das glaub ich, das man sich daran gewöhnen kann.

Liebe Grüße
Susanne E.

Tips hat gesagt…

Liebe Renate,
ich werde wahrscheinlich nach den Sommerferien in der Nachmittagsbetreuung für unsere Grundschule arbeiten.

Dort soll ich einmal in der Woche mit einigen Kindern sticken. Gerne würde ich dazu die Vorlagen von deinem Blog verwenden. Bitte melde dich doch dazu mal per e-mail bei mir. Grußß Lari

Renate hat gesagt…

Hallo Lari, ich würde mich ja gern bei dir per E-Mail melden, hab nur deine Adresse nicht.
LG
Renate

RuthG hat gesagt…

I really like these birdhouses, thanks!