.

.

Meine Freebies

Meine selbst erstellten Stickvorlagen stelle ich euch gerne zur privaten Nutzung zur Verfügung. Bitte das Copyright beachten!

Ohne mein ausdrückliches Einverständnis dürfen die Vorlagen nicht vervielfältigt, digitalisiert, weitergereicht oder an anderer Stelle zum Download angeboten werden.

.

.

Dienstag, 18. Dezember 2012

Ereignisreich....


 .....waren die letzten Tage. Nicht nur, dass unsere Heizung ausgefallen ist, und das selbstverständlich zum Wochenende, an dem man keinen Installateur zu fassen bekommt. Ich lebe schließlich auf dem Land, Notdienste gibt es hier nicht.
Nein, es gab noch mehr Unangenehmes.
Aber fange ich mal ganz vorn an. Samstag Morgen....das ganze Haus eiskalt, naja....14° - 16° hatten wir schon noch. Da wir nun aber keinen Kamin, Ofen oder ähnliches besitzen, hieß es, warm anziehen. In der Küche schafften wir es dann, mit Hilfe des Umluftbackofens bei geöffneter Ofentür die Temperatur auf glatte 17° hochzutreiben. Ich habe den ganzen Tag nur heißen Tee getrunken.

Sonntag waren wir zu einer Goldenen Hochzeit eingeladen. Die Hinfahrt war ganz okay. Obwohl ich weder den Ort noch die Gegend kannte, habe ich alles relativ schnell gefunden.  Dort war es warm, es gab leckeres Essen, Hirsch und Ente, und es war sehr nett und gemütlich.
 
Aber.....dann kam in der Nacht die Rückfahrt. Komisch, dass im Dunkeln alles immer anders aussieht als im Hellen. Als wir losfuhren, ahnten wir nicht, wie lange wir unterwegs sein würden. In dieser Gegend, ich sag dazu immer "Walachei", gab es keine Beschilderung. An einer Gabelung entschied ich mich spontan für die eine Richtung, in der Annahme, dort muss Süden sein und somit unser Ort. Ich wurde erst stutzig, als die geteerte Straße urplötzlich in einen Feldweg überging, der zudem total vereist und voll Schnee und Pfützen war. Okay, dachte ich, das muss falsch sein.....bei der nächsten passenden Gelegenheit wende ich eben. Nur....diese Gelegenheit kam nicht.....schmaler Feldweg, rechts und links tiefe Gräben und die Fahrbahn spiegelglatt. Mir blieb nichts anderes übrig als weiterzufahren oder besser weiterzurutschen. Aus dem Feldweg wurde ein Waldweg, er wurde immer schmaler. Ich weiß nicht, wie viele Kilometer ich so durch diesen Wald geschlittert bin, aber es waren einige. Es war unheimlich, fremd und ich hatte Schiss, in den Graben zu rutschen oder mich festzufahren.
Gott sei Dank geschah dann das Wunder, dass sich an einer Stelle die Fahrbahn verbreiterte, so dass ich ein Wendemanöver wagte, das auch gelangAlso zurück zur Gabelung und die andere Straße genommen, die uns dann auch nach Hause führte.

Im Nachhinein muss ich sagen, es war eine Horrorfahrt und ich bin sowahr kein ängstlicher Autofahrer. Ich war so froh, als wir endlich mit bestimmt eineinhalb Stunden Verspätung zu Hause ankamen, dass mir die Kälte im Haus relativ egal war. Eine unvergessliche Goldene Hochzeit!

Gestern wurde dann endlich das kaputte Teil unserer Heizung neu bestellt und heute am späten Nachmittag eingebaut. Als ich heute von meiner 4. Weihnachtsfeier gegen 19 Uhr nach Hause kam, lief sie wieder. Ich denke, morgen haben wir wieder unsere gewohnten Zimmertemperaturen.

In der Zwischenzeit bekam ich wieder einmal Fotos von meinen gestickten Mustern.

Das Weihnachtshaus von Huguette: 


 Die kleine Winterszene von Catherine:


Und Marie hat aus meinen Wichteln ein Kissen genäht:
 

Allen 3 Stickerinnen ein herzliches Dankeschön!
Merci beaucoup! 

Mein Häuschen von Maren Martinez hat mich Nerven gekostet, es wird definitiv mein letztes bleiben.
Ich habe es schon genäht und gefüllt, aber noch nicht geschlossen und noch keinen Aufhänger dran:


Uli, die bei meiner Verlosung gewonnen hatte, schickte mir eine niedliche Weihnachtskarte und zwei weihnachtliche Origamibasteleien: 


 Liebe Uli, ganz herzlichen Dank für diese tolle Überraschung!

So langsam werde ich keine weihnachtlichen Freebies mehr veröffentlichen, jedenfalls für dieses Jahr, denn bis Weihnachten kommt ja doch keiner mehr zum Sticken. Demnächst werden es winterliche Freebies sein.
Heute also das letzte, ein Wichtelpärchen:




Ich wünsche euch eine nicht so turbulente Woche, wie ich sie bisher hatte.

Viele Grüße


Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Hallo Renate,

das hört sich wirklich sehr abenteuerlich an. Wie gut, dass ihr doch noch heil Zuhause angekommen seit.

Auch wenn das Martinez-Häuschen dein letztes sein wird, es ist wunderschön geworden.

Das Weihnachtshaus sieht gestickt super aus, da ist dir mal wieder ein toller Entwurf gelungen.

Liebe Grüße Susanne E.

Lila hat gesagt…

Renate :) I'm glad you have successfully dealt with all the *events* of last days... (how nice it is to get wiser and stronger... to just be thankful to get home...)

I congratulate you with such nice gifts and with several pictures of your embroidered patterns (Huguette has done the impossible ;o)

Ahh, the house... of course we always strive for perfection... well... you have to learn to love it as it is ;)

Danke!

marie hat gesagt…

En espérant que tout se répare le plus vite possible
merci pour la présentation de mon coussin
et grand merci pour tous ces frees que tu nous offres si généreusement

Renate hat gesagt…

@ Susanne

Die halben Kreuze haben mich wahnsinnig gemacht. Ich weiß nicht, wie oft ich mich verstickt habe und wieder auftrennen musste, das brauch ich nicht nochmal ;o)

@ Lily

I really was happy to be home again
I´ll never take that road again, I am sure.
Huhuettes house really is wonderful. She did a lovely work.
For the Maren Martinez-house I am not patient enough. It made me crazy and it took so long. But okay, now I like it.

@ Marie

Le chauffage va de nouveau et je suis heureuse. Merci pour avoir brodée ma grille et pour la photo.

Viele Grüße an alle
Renate

Gabriele hat gesagt…

Hallo Renate, da kann ich mitreden. Solche Fahrten kenne ich, da kommt Freude auf. Bei uns war es kürzlich so: die bekannte Straße ist gesperrt, nehmt die durch den Wald. Beim Bäcker geradeaus,absolut kein Problem. Straße gefahren, plötzlich Feldweg am Wald entlang. Panik kam auf.GöGa wendet an etwas breiterer Stelle, zurück, gefragt. Jaaaa, beim Bäcker links vorbei und nächste rechts.Ziel gefunden.
Schöne Feiertage!

Lila hat gesagt…

First time trying new thing isn't easy... But all our projects are our treasures ;)

I will miss Xmas freebies :}

Renate hat gesagt…

Lily, instead of christmas freebies there´ll be winter freebies, I just designed three new ones today. And you will have enough time to stitch one of my christmas designs for christmas 2013.
LG
Renate

Lila hat gesagt…

Mmmmmm... Ich kann nicht warten! :))

obat darah tinggi hat gesagt…

ein sehr schönes Design, sicherlich viele wollen und hoffen, bald haben Sie es. Ich war auch so