.

.

Meine Freebies

Meine selbst erstellten Stickvorlagen stelle ich euch gerne zur privaten Nutzung zur Verfügung. Bitte das Copyright beachten!

Ohne mein ausdrückliches Einverständnis dürfen die Vorlagen nicht vervielfältigt, digitalisiert, weitergereicht oder an anderer Stelle zum Download angeboten werden.

...

...

Montag, 10. November 2014

Neben der Weihnachtszeit.....




 ....ist der November wohl der Monat, in dem ich die meisten Lichter anzünde.
Das geht schon nachmittags los.....überall Teelichter in Gläschen, Laternchen, Kugeln oder Windlichtern.

Meine selbstgebastelte Sternenkugel ist nun nicht mehr allein.....ich hab ihr zwei weitere zur Seite gestellt:


Die 3 geben ein wunderbar warmes, gemütliches Licht und durften gestern schonmal Probe laufen......der richtige Einsatz kommt selbstverständlich erst in der Adventszeit.

Auch diese 60 cm hohe Lampe ist erst noch in der Testphase.
Eine ganz normale Lichterkette ergibt einen Reigen zauberhafter 3D-Sterne:


Ich werde sie noch verzieren.....wofür mir etliche Ideen im Kopf rumschwirren. Mal sehen, für welche ich mich entscheide.

Monika bestickt grad Streichholzschachteln über einen Faden, was ich extremst bewunder. Für eine davon hat sie sich meinen Stern ausgesucht:


Diese Fummelei kann ich nur bestaunen.....ich mach das eigentlich nur, wenn man mich zwingt     :o)

Eins muss ich euch noch erzählen, weil es meinen gestrigen Tag ziemlich verwirbelt hat.
Für eine Wichtelei hab ich doch einen Weihnachtsstiefel bestickt und genäht.
Als ich ihn gestern zum Abschluss nochmal übergebügelt habe und ihn danach grad bewundern wollte, traf mich fast der Schlag. Den weißen Untergrund zierten etliche relativ große rosa Flecken. Irgendetwas hatte also abgefärbt, obwohl ich ohne Dampf und durch ein Tuch gebügelt hatte.
Ich geb jetzt mal ehrlich zu, ich war den Tränen nahe.....so eine Menge Arbeit steckte in dem Stiefel.....trotz Armbruch hab ich immer weiter gestickt.....und jetzt das.
Für ein paar Stunden wusste ich überhaupt nicht, was ich machen sollte.
Das Schlimme war auch, dass ich den weißen Stoff wegen des Futters gar nicht richtig separat greifen konnte.

Tja, und dann hab ich etwas gewagt.....eigentlich aus reiner Verzweiflung.....und gehofft, dass es gut geht. Mit einem in Domestos getränkten Wattestäbchen hab ich die Flecken vorsichtig betupft und abgewartet.
Ihr werdet es nicht glauben.......sie sind weg.
Ich habe bis zum Abend gewartet und als alles trocken war einen Blick riskiert.....blütenweiß.
Der Stein, der mir da vom Herzen gefallen ist, war riesengroß.
Bis zum Verschicken fass ich den Stiefel jetzt nicht mehr an......sicher ist sicher.

Daraufhin hab ich gestern Abend gleich noch angefangen zu sticken.....Fortschrittsbild gibt´s demnächst.


Was mag das wohl werden?

Der Advent kommt näher....dieses dicke Engelchen freut sich auch schon darauf:



Ich werde heute Abend wieder Lichter anzünden, es mir bequem machen und weitersticken.

Viele Grüße


Kommentare:

mukika hat gesagt…

Erkennen kann ich bis jetzt noch nicht, was aus Deiner Stickerei mal wird, ich bin also gespannt auf Fortschrittsbilder. Das kleine dicke Engelchen hat mir geflüstert, dass es gern auf eine Streichholzschachtel möchte. Da konnte ich nicht nein sagen und hab es mitgenommen ;o)

Palkó hat gesagt…

Liebe Renate,
Deine Sternenkugel sind traumhaft schön!!! Du bist soooo kreativ!!!
LG aus Ungarn: Palkó

Anschi hat gesagt…

Ich verfolge deinen Blog nur sporadisch, aber deine Sternenkugeln find ich echt schön - gibts dafür eine Bastelanleitung (hier oder im Internet)? Die wären echt schön, auch fürs Büro.

Renate hat gesagt…

@ Anschi
Ich denke, es wird bestimmt eine Anleitung dafür geben.....ich kenne diese Art Windlicht schon seit 30 Jahren......du brauchst 11 Fünfecke, von denen du jeweils die Ecken nach innen faltest. Dann die Teile nur noch aneinanderkleben......fertig. Ich muss gestehen, ich weiß weder genau, wie es heißt noch von wem es ist. Probier einfach mal aus.
LG
Renate