Meine Freebies

Meine selbst erstellten Stickvorlagen stelle ich euch gerne zur privaten Nutzung zur Verfügung. Bitte das Copyright beachten!

Ohne mein ausdrückliches Einverständnis dürfen die Vorlagen nicht vervielfältigt, digitalisiert, weitergereicht oder an anderer Stelle zum Download angeboten werden.

Dienstag, 3. Januar 2017

Völlig vergessen.....

....habe ich, euch zu zeigen, was ich dieses Mal versucht habe, als Weihnachtsgschenk zu basteln:
 
Patchworkkugeln aus Geschenkband.

Da ich noch immer nicht meine alte Beweglichkeit der Hand besitze, ich weiß nicht einmal, ob es je wieder so wird wie früher, muss ich meine basteltechnischen Tätigkeiten diesem Umstand eben anpassen und kann nur das herstellen, was ich noch vermag.
Ihr kennt diese Kugeln sicherlich. Man benötigt Styroporkugeln, kleine Stecknadeln, eine Schere und weihnachtliches Geschenkband.
Ich habe mal eine kleine Collage erstellt, in der ich die wichtigsten Schritte festgehalten habe:


Und so etwas kommt dann dabei heraus:
 

 Mehrere Nächte im Dezember habe ich aus weihnachtlichem Origamipapier über 100 kleine Briefumschläge gefaltet, die ich dann mit Füllung der anderen Art als Adventskalender eingesetzt habe. Die Füllung bestand aus Logikrätseln, Zungenbrechern u.ä.


Barbara hat mein Adventskalenderbild fertig gestickt und zu einem Kissen verarbeitet....superschön gemacht!


Und zum Schluss gibt es heute noch ein winterliches Freebie:




 

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Liebe Renate,
meine Hände sind zwar voll beweglich, aber ich bezweifle trotzdem stark, dass sie SOWAS hingebracht hätten.:-O
Ist ja der Hammer wie edel und raffiniert die Kugeln aussehen.

Ein schönes Kissen hat Barbara aus dem tollen Adventskalendermotiv gemacht.

Liebe Grüße Susanne E.

Martina M hat gesagt…

Liebe Renate,
vor vielen Jahren hab ich auch mal solche Kugeln aus Bändern gemacht, am liebsten die mit Draht, und egal ob Kugeln, Zapfen oder Glocken, es sah toll aus. Wie schön mal wieder sowas zu sehen.
Ich wünsche dir eine schöne Restwoche,
Liebe Grüße, Martina

Evchen hat gesagt…

Das Kissen mit deinem Winterbild ist ja ein echter Hingucker, diese Farben harmonieren sowas von toll, Kompliment an Barbara!!!
Und deine Kugeln lösen bei mir doch tatsächlich einen nostalgischen Ruck aus, hab gar nicht gewusst, dass man sie heute auch noch herstellt, ist ja schon eine ältere Technik, wie ja auch Martina sagte.... ich hab früher Kränzchen damit gemacht, zum Hinhängen oder für Kerzen - und kann dir nachempfinden, wie "mühevoll" diese Technik für dich sein muss, aber sie sehen sooo schön aus...
Herzlichst
Evchen

Renate hat gesagt…

Ältere Technik passt doch wunderbar zu mir, bin ja auch ein älteres Semester. Ich finde die Kugeln einfach nur schön. Früher hab ich mal Styropordöschen mit dieser Technik ausgestattet. Blöd ist nur, dass ich tatsächlich für eine Kugel von ca.20-25 cm Durchmesser doch fast 2 Stunden brauche. Da ich heute nur noch mit Unterbrechungen arbeiten kann, muss ich für eine größere Kugel schon eine ganze Nacht rechnen ;o)
Ich muss halt ausprobieren, was mir nicht so schwer fällt. Bin ständig auf der Suche nach Machbarem. Filz- und Nähmaschinenarbeiten funktionieren schon wieder leidlich. Kommt Zeit kommen Ideen ;o)
LG
Renate

Anonym hat gesagt…

Thank you for the pattern,
Love from Christine in Italy xx

Beaj hat gesagt…

Thanks Renate for the pattern. The ornaments are gorgeous.
Wishing You a Merry Christmas [ Ukrainian Christmas is today] and All the Blessings that 2017 has to offer.